KOLLOIDALES SILBER

Kolloidales Silber und der Inhalt

Montag, 15. Juni 2020 19:36

Die meisten mir bekannten Herstelller lassen ihre Käufer im Regen stehen.

Der Käufer oder Hersteller von Kolloidalem Silber nimmt im Normalfall an, dass das was man herstellt oder an der Flasche angeschrieben ist, auch drin ist.


Weit gefehlt!


Der Anteil Silber in der Lösung beträgt zwischen 10-20%, selten mal 30% von dem was angeschrieben ist.

Der Hersteller des Maxximus 10, hat selber Analysen machen lassen und diese auf seiner Seite veröffentlicht.

Bei der Herstellung von einer Lösung mit seinem Maxximus 10 von gewünschten 50ppm (50mg/l) wurden in der Analyse nur rund 17ppm festgestellt.

Bei 100ppm sogar nur deren 20ppm.

Das ganze kann man eigentlich für jedes andere Gerät anwenden, die eine Tabelle nach Faraday anwenden.

Das sind Ionic Pulser, Maxximus, KS-Generator Typ 3910, Colloidmaster.

Selbst der Heilpraktiker und Buchautor Werner Kühni ist da nicht transparent mit seinen Kunden.

Sein Kolloidales Silber wurde von dem Hersteller des Maxximus in einem Labor untersucht und das Resultat war wie erwartet.

 50ppm waren in der Analyse nur 14ppm.

Werner Kühni hat auf meine Kontaktaufnahme nie eine öffentliche Antwort gegeben.

Der Hersteller des Maxximus, leiert seinen Kunden vor, dass dies seit Jahren schon bekannt sei😉

Wenn es doch bekannt ist, warum schreibt man denn die Flasche nicht mit dem an, was drin ist🤔

Der Metzger schreibt ja auch nicht 500gr. Rindfleisch und Zuhause auf der Waage hat man nur 170gr.🤪

So muss Kolloidales Silber aussehen!So muss Kolloidales Silber  aussehen


Wer über Facebook verfügt, der findet eine kleine Gruppe, in der man lernt wie man richtiges KS herstellt.

https://www.facebook.com/groups/2026586867586750/